Willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath

 

Rund um die Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Grefrath für Sie da, wenn Sie in Not geraten. Für diese Situationen sind wir bestens ausgerüstet und ein perfekt zusammenarbeitendes Team. An unseren Dienstabenden trainieren wir für die unterschiedlichsten Einsatzszenarien und bereiten uns so auf den Ernstfall vor. Die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr ist ein Ehrenamt. Alles was wir machen ist absolut freiwillig. Wir sind Menschen, wie alle anderen, die ein Ziel verfolgen: Menschen und Tieren in Not zu helfen.

laut unserem Wahlspruch:

"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr"

... 24 Stunden am Tag ... ... 7 Tage die Woche ... ... 365 Tage im Jahr ...

Das sind 365 gute Gründe für Sie ...

Auf den folgenden Seiten möchten wir uns vorstellen und unsere Tätigkeiten näher beschreiben. Bitte schaue Dich in aller Ruhe um und kontaktiere uns bei Fragen oder Anmerkungen.

Ihr Team der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath

 

.

Freie Fahrt

  • Freie20Fahrt20Feuerwehr

 

 

 

 

Fit for Fire

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren sind im Einsatz erheblichen körperlichen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Nur wer gesund und trainiert ist, kann diese Belastungen bewältigen. Mit dem Programm "Fit for Fire" will Unfallkasse Nordrhein-Westfalen deshalb die Leistungsfähigkeit der Aktiven fördern.

Fit durch Dienstsport

Gemeinsam mit dem Institut der Feuerwehr Münster (IdF) veranstalten wir die so genannten "Fit for Fire"-Seminare für den Dienstsport. Dabei ließen sich seit 2004 bereits über 120 Versicherte zu Sportbeauftragten ausbilden. Sie gestalten anschließend den Dienstsport – und fördern so die Fitness der Feuerwehrleute.

An diesem Wochenende war auch die Feuerwehr Grefrath ( LZ Grefrath u. LZ Oedt ) unterwegs um sich Fit zu halten.

Der LZ Oedt hatte auf seinem Dienstplan " Fit for Fire" stehen, so wurde am Dienstabend anstatt der Uniform die Sporttasche gepackt und auf ging es nach Vorst zum Fitnessparcour.

Die Kameraden des LZ Grefrath u. LZ Oedt nahmen am Burg Uda Lauf am Samstag teil, dort wurde ein Staffellauf durch geführt der eine ganze Stunde absolviert werden musste. Dort erreichten die Kameraden den 1. Platz in der Männerklasse.

  • Fit1
  • Fit11
  • Fit12
  • Fit13
  • Fit14
  • Fit15
  • Fit16
  • Fit2
  • Fit3
  • Fit4
  • Fit5
  • Fit6
  • Fit7
  • Fit8

 

Endlich ein Zuhause für die Vinkrather Löschgruppe

 

Wehrleute errichteten den Neubau weitgehend in Eigenleistung. Er bietet auch Platz für einen neuen Wagen.

Endlich ein eigenes Zuhaus hat der Löschzug Vinkrath, und das nach 108 Jahren. Beim Neubau an der Dorfstraße haben die Mitglieder kräftig angepackt und damit der finanziell nicht auf Rosen gebetteten Gemeinde Grefrath Kosten erspart. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Bau habe Format, meinten einige der Gäste. Gemeindebrandmeister Hans Konrad Funken dankte für den "vorbildlichen Einsatz der Muskelkraft" in den zurückliegenden 18 Monaten. Bürgermeister Manfred Lommetz sprach von einer tollen Leistung, die Anerkennung und Dank verdiene. Er dankte zusammen mit Funken auch den Familien der Wehrleute , die immer hinter der Arbeit der Blauröcke gestanden hätten. Pfarrer Johannes Quadflieg segnete den Neubau ein, bevor es einen Rundgang gab. Das Gebäude verfügt über einen Aufenthalts- und Schulungsraum, eine Küche, eine Terrasse und eine Garage für den neuen Mannschaftswagen. Nur rund 70 000 Euro musste die Gemeinde Grefrath in den Neubau investieren.

Musik gab es zur Einweihung von den Trommlercorps aus Vinkrath und Grefrath. Und Werner Reckermann, der frühere langjährige Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat der Gemeinde Grefrath, der immer für die Wehr ein offenes Ohr hatte, war hochzufrieden mit dem Erreichten. "Das passt zu Vinkrath bestens", war sein Fazit.

Quelle: RP Online

 

Ein offener Brief eines Feuerwehrmannes

Ein hauptamtlicher Feuerwehrmann hat sich in einem offenen Brief an die Bevölkerung gewandt. Er versucht die Leidenschaft hinter der Berufung Feuerwehrmann/Feuerwehrfrau in Worte zu fassen und an die Leser zu vermitteln.

Gleichzeitig will er für Verständnis und Anerkennung der Feuerwehrleute werben, ohne aber die Einsatzkräfte zu idealisieren.

Hier der Brief im Wortlaut:

"Offener Brief an alle Mitbürger

 

Wichtige Mitteilung zur Verwendung des Personenschutzschalters (PRCD-S) im Feuerwehreinsatz

Personenschutzschalter niemals mit Handschuhen bedienen!

Bei der Versorgung von elektrischen Betriebsmitteln an Einsatzstellen der Feuerwehr ist grundsätzlich ein Stromerzeuger einzusetzen. Sollte die Stromversorgung ausnahmsweise aus anderen Speisepunkten (Fremdnetz, z.B. Öffentliches Stromnetz) erforderlich sein, so schreibt die UVV-Feuerwehren die Verwendung von Personenschutzschaltern der Ausführung PRCD-S vor. Bei der Bedienung dieser Schutzeinrichtungen mit Handschuhen können unter Umständen lebensgefährliche Situationen entstehen. Daher dürfen die Personenschutzschalter "PRCD-S" niemals mit Handschuhen eingeschaltet werden, da sonst ein ggf. vorhandener Fehler im Fremdnetz nicht erkannt wird und somit der Einsatzkraft vorgetäuscht wird, dass alles in Ordnung ist! Da PRCD-S mittlerweile bei den Feuerwehren weit verbreitet sind, weist das Institut der Feuerwehr NRW (IdF NRW) auf die Bedienhinweise der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg hin. Ihr Team des IdF NRW
 
 
 

 

Manchmal ist der Schutzengel überfordert

Das Handy klingelt, das Kind quengelt - eine Sekunde Ablenkung kann ausreichen, um einen schweren Unfall zu bauen. Dank vieler Sicherheitsfeatures in modernen Autos ist die Wahrscheinlichkeit, einen solchen Unfall zu überleben, inzwischen hoch.

Was Fahrer und Mitfahrer bei einem Unfall zunächst hilft, kann ihnen später zum Verhängnis werden. Denn die Rettungskräfte können nicht einfach irgendwo anfangen, das Auto aufzuschneiden. Nicht ausgelöste Airbag-Patronen könnten explodieren, extra-gehärtete Stahlteile widerstehen den Schneidwerkzeugen. Eine Rettungskarte speziell für Dein Fahrzeugmodell kann hier wertvolle Sekunden sparen. Das will MOTOR-TALK unterstützen! Wir sagen Dir, was eine Rettungskarte für Dich tun kann, wie Du schnell daran kommst und was es dabei zu beachten gibt

Feuermelder
Flammen
Handy
Hydrant
1/4 
start stop bwd fwd

Heute 1

Gestern 144

Woche 738

Monat 1

Insgesamt 250735

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions